Willkommen in
Acarai & Imataka Berge

Das niedrige und dicht bewaldete Acarai-Gebirge, das über 130 Kilometer zwischen Guyana und Brasilien verläuft, ist weltweit eines der ursprünglichsten Gebiete des tropischen Tiefland Regenwaldes. Diese selten durchquerte Landschaft ist bisher nicht umfassend erforscht. Bekannt ist, dass der Reichtum und die Fülle an Arten und Lebensräumen außergewöhnlich sind.

Als Teil der nördlichen Wasserscheide des Amazonasbeckens reichen diese Ökozonen von Flachland- Wäldern bis zu tropischen Regenwäldern, und einem Höhenunterschied von XNUMX Metern über dem Meeresspiegel. In dieser unberührte Bergkette entspringt der Essequibo River, der längste Fluss in Guyana, und der Corentye River. Sie ist dünn besiedelt und die einzige Heimat der WaiWai Völker, die die Landschaft pflegen und sich somit ihr einzigartiges kulturelles Erbe bewahren.

Anreise & Rundreise

Zugang zum Acarai-Gebirge über die Luft mit Anbindung an Georgetown. Regionalbusse und Bootsverbindungen auf der Corentyne River Sind auch vorhanden.

Luft

Der einfachste Weg, um in die Acarai-Berge zu gelangen, ist ein kleines Flugzeug vom internationalen Flughafen Eugene F. Correia International Airport in Georgetown Georgetown zur kleinen Landebahn in Gunns zu chartern. Es ist auch möglich, nach South Rupununi or Lethem zu fliegen und von dort über Land zu fahren. Ob Sie nun fliegen oder über Land reisen, Sie benötigen die Erlaubnis der WaiWai, um deren Land zu besuchen. Das Reisen mit Bushmasters oder Rupununi Trails or Wilderness Explorers ist die beste Lösung, um diese Erlaubnis zu erhalten.

Straßen

Intraserv-Busse, private Kleinbusse und Allradfahrzeuge bringen Sie von einem der umliegenden Dörfer, in die Nähe des Acai-Gebirges. Bushmasters or Rupununi Trails können Sie basierend auf Ihrem Budget und der verfügbaren Zeit bestens beraten.

Flüsse

Sie können entlang des Flusses Corentyne River reisen, um zum Fuß des Berges zu gelangen. Obwohl dies eine selten bereiste Route ist, sind Flussexpeditionen über Rupununi Trails .

SEHENSWERTES & AKTIVITÄTEN

Erkundung des Gemeindeeigenen Naturschutzgebietes von Konashen

Konashen Konashen ist ein Schutzgebiet im Besitz der Gemeinde, das von vielen, als einer der am wenigsten gestörten unberührten Grenzregenwälder der Welt angesehen wird. Es ist schwer zugänglich, die Bevölkerung der WaiWai Hüter des Schutzgebietes ist relativ klein, und nur wenigen Außenstehenden ist der Besuch gestattet. Die kulturellen Erlebnisse, sowie die Tierwelt, LÖSCHEN, zur Vogelbeobachtung, Rafting und das Wandern sind außergewöhnlich.

Weiterlesen

Lassen Sie sich inspirieren

Top Sehenswürdigkeiten in Georgetown
Top Tagesausflüge von Georgetown, die Sie nicht verpassen dürfen
48 Stunden in Georgetown
Die ultimative 2-wöchige Reise nach Guyana
X