Guyana für Vogelbeobachter

Zu überirdischen Stunden des Morgens aufzuwachen und den Kopf stundenlang geduldig in Richtung der hohen Vordächer zu halten, die Augen auf das Fernglas geklebt, sind die größten Tugenden eines echten Vogelbeobachters. Glücklicherweise gibt es in Guyana keinen solchen Übergangsritus. Die große Regenwaldbedeckung des Amazonas, das riesige Netz von Flüssen und kilometerlange Graslandschaften bieten die Möglichkeit, zu jeder Tages- und Jahreszeit exotische Vögel zu beobachten. Immerhin hat das Land über 900 Arten, die in der gesamten südamerikanischen Nation vorkommen. Trotzdem wird Guyana oft als einer der besten Vogelbeobachtungsplätze der Welt übersehen. Für diejenigen, die über seine großen Schätze Bescheid wissen, ist es ein Traumziel.

 

Guyana ist eines der aufregendsten Ziele für die Vogelbeobachtung und bietet ernsthaften Vogelbeobachtern und Anfängern zahlreiche Möglichkeiten, wenig bekannte oder beliebte gefiederte Freunde wie den Sonnensittich, den Rio Branco-Ameisenvogel, den Guianan-Felshahn, Scarlet Ibis und Guianan zu entdecken Rote Cotinga, Kapuzinervogel, Purpurne Fruchtkrähe, Grauflügeltrompeter, Rote Zeisig und Harpyienadler.

Beste Jahreszeit für die Vogelbeobachtung
Mai bis Anfang August und Ende Dezember bis Januar sind die feuchtesten Monate in Guyana. Starke Regenfälle erschweren den Zugang zu tiefen Innenräumen. Für Vogelbeobachter ist dies die Zeit, in der schmale Wasserwege zu Wegen werden, um über schlanke Boote weit entfernte Nester zu erreichen. Natürlich ist die Balance-Trockner-Saison leicht zu bewältigen. Ornithologische Highlights gibt es in ganz Guyana und viele Vogelgruppen besuchen die Nation in diesen Monaten.

Wo kann man in Guyana Vögel beobachten?
Die Topographie in Guayana kann in vier Regionen unterteilt werden, um Pläne zu erstellen, je nachdem, welche Art von Vögeln Sie sehen möchten. Die Gebiete sind niedrige Küstenebenen, hohe Wälder, hügelige Sand- und Lehmgebiete und Savannen im Herzen des Landes. Guyana ist voller abwechslungsreicher Naturlandschaften mit dichten Regenwäldern, Gewässern und Grasland, damit eine Vielzahl von Vögeln die passende Unterkunft für sich finden kann. Der große Teil der Vogelbeobachtung in Guyana besteht darin, dass Sie in fast allen Teilen des Landes einfachen Zugang zu Vogelbeobachtungsplätzen haben, beginnend mit der Hauptstadt Georgetown. Hier sind die fünf besten Vogelbeobachtungsgebiete des Landes.

  1. Botanischer Garten, Georgetown: Von den über 900 Vogelarten in Guyana sind mehr als 180 aus 39 verschiedenen Familien in der anderen Stadt zu finden. Man muss in den Botanischen Garten im Herzen von Georgetown gehen, um die neotropischen Vogelarten wie Virginia-Uhu, Wing-Barred Seedeater, Green Ibis, Golden-Spangled Piculet, White-Bellied Piculet, Black-Crested Antshrike und Spotted Tody- zu sehen Fliegenfänger. Es wird empfohlen, einen lokalen Vogelbeobachter zu beauftragen, damit er Ihnen bei der Entdeckung von Vogelwundern wie dem Silber-, Schnee- und Rinderreiher sowie der gefiederten Rohrdommel, dem Donacobius mit schwarzer Kappe, dem Wattled Jacana, dem dreifarbigen und dem kleinen blauen Reiher und dem Schwarzkronen helfen kann Nacht. Es gibt mehrere Raubvögel, die hier gesichtet werden können, darunter Wanderfalke, Schnecke und Graudrachen sowie gelbköpfige Caracara. Da der Demerara-Fluss durch die Stadt fließt, um ins Meer zu fließen, können Sie eine Reihe von Arten in seinem Alter beobachten - ein Tagesausflug ist dafür am besten geeignet.

 

Trällerer in Georgetown

 

  1. Mahaica Fluss: Dieser Ort ist weniger als eine Autostunde von der Hauptstadt Georgetown entfernt. Mit kleinen Booten navigieren Sie durch den hellbraunen Fluss, der durch Mangroven, Regenwald und schließlich durch die Savanne fließt. Das Gebiet hat beeindruckende 150 Arten registriert, die vom Nationalvogel Hoatzin angeführt werden. Die Liste enthält andere wie den Donacobius mit schwarzer Kappe, den Seedeater mit Flügelsperre, den Black Hawk-Eagle, den Palmcreeper mit Punktschwanz, den Papagei mit grünem Rumpf, den Moriche Oriole, den Reiher mit Bootsschnabel, den gescheckten Wassertyrannen, den Rufous Crab-Hawk und Tropical Kingbird, Antbird mit Silberrücken und Great Black-Hawk.

Hinweis: Der Nationalvogel: Hoatzin
Der Hoatzin, auch als Canje-Fasan bekannt, ist der Nationalvogel von Guyana. Der geflügelartige große Vogel mit auffälligen Farben kommt hauptsächlich in Sümpfen und Mangroven des Amazonas vor, wo es reichlich Früchte und Blätter gibt. Flussfahrten sind normalerweise die beste Art, diesen Vogel zu sehen, was bei Vogelbeobachtern großes Interesse hervorruft.

  1. Abary River: Weiter entlang des Mahaica-Flusses strömen Vogelbeobachter zu einem anderen wahren Ziel, dem Abary-Fluss. Hier können Vogelbeobachter durch den Mangrovenwald wandern, um endemische und Küstenarten wie den Blutspecht, das Weißbauch- und Weißbarschpikulat, den gefleckten Tody-Fliegenfänger, den Guianan Gnatcatcher, den Northern Scrub-Flycatcher und den Great-Billed Seed-Finch zu beobachten , Langflügeliger Geländeläufer und zweifarbiger Kegelschnabel. Auch die vom Aussterben bedrohten Rufous Crab-Hawks durchstreifen diese Region.
  1. Iwokrama Rainforest Reserve und Umgebung: Der Iwokrama-Regenwald liegt im Herzen der Nation und ist mit atmosphärischen Öko-Lodges übersät, um Zugang zu den dichten Wäldern zu erhalten. Einige davon sind die Atta Rainforest Lodge, das Surama Eco Village und die Iwokrama River Lodge. Die Atta Lodge verfügt über einen Canopy Walk, der 100 Fuß über dem Boden verläuft, Hals an Hals, mit dem hohen Regenwald. Die schwingenden Brücken enden auf vier stabilen Plattformen, von denen aus Sie eine Reihe von Vögeln sehen können - eine beeindruckende Liste von fast 500 Arten. Black Faced Hawk, Crestless Curassow, Black Curassow, Tukane, Blauwangen-Amazonas-Papagei, Schwarzkehlameisenschrei, Olivgrünes Tyrannulett, Dusky Purpletuft, Crimson Fruitcrow, Guianan Cock-of-the-Rock und der Harpyienadler sind einige der Vögel, die dies tun werden Geben Sie hier Publikum.
  1. Rupununi Savannah - Die Vogelvielfalt der Savanne ist spürbar. Man könnte meinen, dass alle Wunder der Vogelwelt in den Regenwäldern beheimatet sind, aber es gibt auch viele im Grasland. 

Top Tipp: Canopy Walkway

Es gibt keinen besseren Weg, um Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen als auf Augenhöhe. Wenn sie also Baumwipfel und hohe Überdachungen besetzt haben, ist der einzige Weg, um näher zu kommen, der Überdachungsweg in der Atta Lodge. Der Gehweg verläuft 100 Fuß über dem Boden, Hals an Hals, mit dem hohen Regenwald in Nord-Rupununi. Die schwingenden Brücken enden auf vier stabilen Plattformen, von denen aus Sie eine Reihe von Vögeln sehen können. Frühe Abende und Morgen sind die besten Zeiten, um hierher zu kommen. Der Gehweg befindet sich auf dem Gelände der Atta Lodge (ca. 1 km) und ist über einfache Stufen erreichbar. Unterwegs können Sie einheimische Bäume, Vögel und andere kleine Tiere sehen und mit etwas Glück sogar einen Faultierbären, der häufig Bäume in der Nähe der Lodge besetzt.

Canopy Walk in der Atta Lodge

 

Vogelbeobachtungsgesellschaften und -organisationen im Land
Der beste Weg, um eine Vogelbeobachtungsreise nach Guyana zu planen, besteht darin, sich für die von Experten organisierten Vogelbeobachtungstouren anzumelden. Sie sind mit den wichtigsten Informationen der Reise vor Ort vertraut, die Sie möglicherweise nicht aus der Ferne herausfinden können. Beispielsweise besteht in den Innenräumen nur eine geringe Konnektivität, sodass Buchungen eine Herausforderung darstellen. Verwenden Sie erfahrene Unternehmen wie Wilderness Explorers, Wings Birding Tours, Rupununi Trails und South Rupununi Conservation Society, um sicherzustellen, dass Ihnen die atemberaubendsten Teile des Landes gezeigt werden.

Guyana ist eine der besten und noch unerforschten Regionen der Welt. Die Umweltprogramme und Naturschutzarbeiten der örtlichen Gemeinden machen es sicher zu einem der Top-Vogelbeobachtungsziele für Enthusiasten.

 

Besser reisen in Guyana : Guyana arbeitet hart daran, seine lebendige Tierwelt und sein kulturelles Ökosystem zu erhalten, aber diese fragile Umgebung kann sich durch unaufmerksames Reisen leicht verschlechtern. Wir möchten Sie dringend bitten, ein „großartiger“ Reisender zu werden, indem Sie einige einfache Dinge tun, z. B. die Verwendung von Einwegkunststoffen vermeiden und sicherstellen, dass Sie Wasserfilterflaschen verwenden. Helfen Sie mit, die reichlich vorhandene Tierwelt Guyanas zu schützen, indem Sie einen respektvollen Abstand einhalten. Unterstützung lokaler Reiseveranstalter, Unterkünfte und anderer Tourismusdienstleister, die nachhaltige Tourismuspraktiken einbeziehen. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren und denken Sie daran, immer eine positive Wirkung zu hinterlassen!

Teilen Sie per E-Mail
E–Mail
Share on Facebook
Facebook
Teilen auf Twitter
Twitter
Teilen auf Google
Google+

Fügen Sie hier Ihren Überschriftentext hinzu

Planen Sie Ihre Reise mit
diese praktische Anleitung

Einzigartige Erfahrungen in Guyana, die Sie sonst nirgendwo finden können

Verlieben Sie sich in Guyana durch sein Essen

Top Sehenswürdigkeiten in Georgetown

X