Ratgeber zum Beobachten wild lebender Tiere

Beste Reisezeit

Die Trockenzeit ist die Hauptsaison und der optimale Zeitpunkt, um die Landschaften von Guyana zu erkunden. Es wird tagsüber warm, aber Sie werden sich im Schatten des Waldes abkühlen können. An der Küste herrscht dieses Klima von Mitte Juli bis Mitte November und von Januar bis April. Im Regenwald und in den Savannen von September bis April. Sich in der grünen Jahreszeit (Regenzeit) im Landesinneren zurechtzufinden, kann eine Herausforderung sein, da Überlandfahrten auf der Straße schnell zu einer Safari werden können, die nur mit einem Allradfahrzeug bewältigt werden kann. Wasserwege sind jedoch meistens eine Alternative, um Regenwälder mit wunderschönen Wasserfällen und der in dieser Zeit vorhandenen Tierwelt zu bewundern. Sie sollten daher den Zeitpunkt Ihrer Reise so planen, dass Sie die von Ihnen favorisierten Vögel und Tiere auch sehen können.

Weiterlesen

Zeitliche Planung Ihrer Reise

Falls Ihnen nur wenige Tage zur Verfügung stehen, können Sie nur eine kleine Auswahl der wunderbaren Welt Guyanas sehen. Mit zuverlässigen Luft-, Land- und Flussverkehrssystemen und da mehr als 80 % des Landes mit Regenwald bedeckt sind, können Sie sich jedoch auch in wenigen Tagen oder an einem Wochenende einen guten Eindruck verschaffen. Wenn Sie einen längeren Aufenthalt planen, sind sieben bis vierzehn Tage die ideale Dauer, um Regenwälder und Savannen Guyanas zu entdecken und einen tiefen Einblick, in die Tierwelt des Landes zu erhalten. Wählen Sie Ihre Reiseroute hier. hier.

Weiterlesen

Sehenswertes

Sie können Ihre Reise mit Bezug auf die speziellen Arten von Pflanzen, Tieren und Meeresbewohnern, die Sie sehen möchten, planen. Zum Beispiel ist die Gegend von Rupununi gut, um Riesenameisenbären, Flussotter und Mohrenkaimane zu beobachten. Der guanische Felshahn und der Goldraketenfrosch können im Kaieteur Nationalpark gesichtet werden und der Hoatzin ist größtenteils im Mahaica Flussbecken zu finden. Am besten besprechen Sie Ihre Interessen und Reisepläne mit einem der ortsansässigen Reiseveranstalter.

Weiterlesen

Budget

Obwohl Guyana im Vergleich zu anderen südamerikanischen Ländern als relativ teuer gilt, hängen die Kosten weitgehend von Ihren Bedürfnissen und der zur Verfügung stehenden Zeit ab. Um die wichtigsten Wildtiergebiete des Landes zu erreichen, können Sie fliegen oder mit dem Boot reisen. Sie sollten dies jedoch im Voraus planen. Autofahrten von Georgetown in die Savannen des Hinterlandes und die Regenwälder sind billiger, dauern aber länger und sind anstrengender, als Reisen mit dem Flugzeug. Es hat allerdings auch eine Reihe von Vorteilen, denn Sie werden während der ganzen Fahrt eine hervorragende Aussicht auf die wunderschöne Landschaft und die Tierwelt haben. Die Kosten betragen ungefähr 150 US-Dollar pro Tag für eine Budget–Reise, 300–300 US-Dollar pro Tag für eine Mittelklasse–Reise und 600 US-Dollar und mehr pro Tag für eine Premium-Reise.

Weiterlesen

Lassen Sie sich inspirieren

Einzigartige Erfahrungen in Guyana, die Sie sonst nirgendwo finden können
Ist Guyana für Alleinreisende sicher?
Guyana Reisen 101
Wochenendurlaub entlang des Flusses Essequibo
X